Reiki I und II

„Um Reiki tief erfahren zu können, musst Du nicht daran glauben. So musst Du auch nicht an die Köstlichkeit einer Frucht glauben, um sie genießen zu können. Aber hinein beißen musst Du!“
(Bodo J. Baginski/ Shalila Sharamon)

Reiki Grad I

Reiki ist eine uralte Methode der Energieübertragung mittels der Hände und kann Körper, Geist und Seele tief entspannen. erlangen. Der Begriff Reiki kommt aus dem Japanischen und bedeutet Lebensenergie, die durch alles fließt.

Grad I befähigt Eingeweihte, Reiki sich und anderen Menschen oder Pflanzen und Tieren zur Verfügung zu stellen. Dabei verbrauchen sie keine eigene Energie, sondern sind lediglich Kanal für die ganzheitlich wirkende Energie.

Seminarinhalt: Grundlagen, Geschichte des Reiki, Chakrenlehre, Handpositionen, Behandlung.

Ziel: den I. Grad im Reiki-System der natürlichen Heilung zu erhalten

Reiki Grad II

Wer in den I. Grad eingeweiht ist und Reiki schon seit einigen Monaten praktiziert, kann        lernen, noch mehr Energie zu kanalisieren. Dazu dienen die Reiki-Symbole, welche die Energiekanäle erweitern und zu neuen Bewusstseinszuständen verhelfen. Um noch mehr inneren Frieden zu erreichen, gibt es zudem eine Einführung in die Arbeit mit den eigenen Schattenanteilen und Möglichkeiten, wie sie integriert und somit geheilt werden können.

Seminarinhalt: Erlernen von Reiki-Symbolen, entsprechende Übungen und Behandlung, Schattenarbeit und Mentaltraining

Ziel: den II. Grad im Reiki-System der natürlichen Heilung zu erhalten